Netzwerkarbeit und Stützpunktverein

Die Netzwerkarbeit ist ein essentieller Bestandteil unserer Vereinsarbeit. Ohne Partner und Kontakte zu Kompetenzen und Gleichgesinnten ist eine innovative Weiterentwicklung unsere Vereinsarbeit nicht vorstellbar. Daher pflegen wir nachhaltig solche Kontakte, die unsere Vereinsarbeit positiv in unserem Sinne fördern und weiterentwickeln.

Unsere Netzwerkpartner:
Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen
Landessportbund Nordrhein-Westfalen
Kreissportbund Wesel
StadtSportVerband
Stadt Kamp-Lintfort
Quartiersbüro Mitte
Familienzentrum Zwergenland
Familienzentrum Tausendfüßler
Ernst-Reuter-Grundschule
Integrative Ganztagsgrundschule Ebertschule
Europaschule
Initiative Integration e.V.
Forum Integration
Integrationsagentur
KoKoBe
DITIP-Gemeinde Kattenstraße
Diakonisches Werk Kirchenkreis Moers
Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde
Freie evangelische Gemeinde Hoerstgen
Gesundheitszentrum St. Bernhard Hospital
Landschaftsverband Rheinland
Wohnverbund Kamp-Lintfort
Der städtische Behindertenbeauftragte

 

Aktivitäten des Stützpunktvereins

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte - Impressionen der Stützpunktarbeit:

Teilnehmer beim rollenden Spielplatz

Beim Projekt "Rollender Spielplatz" fahren wir mit Material und Ideen zu den Kindern, die in ihrer Umgebung keine oder nur begrenzte Möglichkeiten für Sport und Freizeitbeschäftigung vorfinden. Es bilden sich integrative Keimzellen auf der Straße - das gemeinsame Spiel schafft die nötigen Voraussetzungen (Bild: StadtSportVerband Kamp-Lintfort).

Teilnehmerinnen der integrativen Hafenrundfahrt

Gemeinsame Ausflüge stärken das gegenseitige Kennenlernen und den Austausch der Kulturen, wie hier mit den Teilnehmerinnen bei der integrativen Hafenrundfahrt (Bild: Lintforter Turnverein).

Landtagsbesucher im Juni 2012

Eine integrative Besuchergruppe verschafft sich Einblick in die Aufgaben und die Arbeitsweise des Düsseldorfer Landtages (Bild: Lintforter Turnverein).

Das Foto zeigt die Organisatoren der Maßnahme u.a. kniend von links die stellv. Vorsitzende des KSB Wesel, Ulrike Plitt, sowie die Integrationsbeauftragte, Gülsen Cecenoglu

Eine integrative Besuchergruppe erkundet gemeinsam ein Museum zur Kulturgeschichte des Niederrheins (Bild: Lintforter Turnverein).

grubenfahrt herbst2011

Der Stützpunktverein lädt Multiplikatoren zum Einblick in die Arbeitswelt eines Bergwerkes ein. Auf dem "Pütt" werden Menschen unterschiedlichster Herkunft "Kumpel". Die gemeinsame schwere Arbeit lässt eine einzigartige integrative Welt entstehen (Bild: DSK).

Letzte Änderung am Samstag, 14 Januar 2017 16:09