Inklusion

Als mitgliedsstärkster Verein vor Ort sehen wir uns in einer besonderen Verantwortung, die komplette Vereinsarbeit modellhaft und nachhaltig inklusiv zu gestalten.

Die Erfolge auf diesem Weg werden landesweit viel beachtet und anerkannt. Der Lintforter Turnverein bringt sich mit seinen Erfahrungen in einer Steuerungsgruppe zum Landesaktionsplan "Inklusion und Sport" unter der Federführung der Staatskanzlei Düsseldorf mit ein.

Bild: Logo Sport für Menschen mit Demenz

Der Lintforter Turnverein verbessert mit qualitätsgesicherten, wissenschaftlich geprüften Sportangeboten die Lebenssituation von Menschen mit Demenz und deren Angehörigen. „Schlappennähe“ (Sportangebot wohnungsnah) erleichtert eine möglichst lange Teilhabe, wie bei dem stadtteilorientierten Modellangebot in Hoerstgen – „Locker vom Hocker“.

Locker vom Hocker in leichter Sprache (inklusionskataster-nrw.de)

Die erfolgreiche Kooperationsarbeit mit der Freien evangelischen Gemeinde dort schafft feste nachbarschaftliche Strukturen und entlastende Möglichkeiten wie Fahr- oder Erinnerungsdienste.

Bild: Bunte Vielfalt

Letzte Änderung am Donnerstag, 01 November 2018 18:12