Strahlende Gesichter beim Lintforter Turnverein

11. März 2019
Bild: Willi Schreurs, 1. Vorsitzender, Ulrike Plitt als Geehrte und Lars Wiesel-Bauer, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BRSNW
Bild: Willi Schreurs, 1. Vorsitzender, Ulrike Plitt als Geehrte und Lars Wiesel-Bauer, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des BRSNW

Die Ehrengäste und Kooperationspartner des LTV haben mit Lob und Anerkennung nicht gespart. Das unterstrich die Mitgliederversammlung mit einstimmigen Beschlüssen und Wahlen und viel Applaus. Eine vorbildhafte und erfolgreiche Vereinsarbeit aller handelnden Personen. Und das sind im LTV viele Ehrenamtliche auf allen Ebenen und in einem lebendigen gesellschaftlichen Kontext. Selbstbewußt gab sich der weiterhin mit Abstand mitgliederstärkste Verein in Kamp-Lintfort das Jahresthema „Eine starke Gemeinschaft“. Mit speziellen Veranstaltungen wie dem „Seelenfutter“ und weiteren Schulungen rund um die Basis aller Aktivitäten – gute Kommunikation.

Im Amt bestätigt wurden der 1. Vorsitzende Wilhelm Schreurs, die Koordinatorin Leistungsturnen Sabrina Schött, die Qualifizierungsbeauftragte Doris Paß, der Beisitzer Moderne Schwertkunst Peter Joost. Neu im Team ist Niklas Windhuis als Badmintonkoordinator. Der bisherige Amtsinhaber Sebastian Gohlke wurde mit Dank für seine langjährige Tätigkeit verabschiedet. Ebenso würdigend verabschiedet wurden Alina Stepken und Karina Gohlke als Kassenprüferinnen, aber auch als langjährige feste Größen im Badmintonbereich.

Neu im Amt der Kassenprüfung sind Monika Förster und Ute Prinz.

Die im Vorfeld stattgefundene Wahl der Jugendsprecher bestätigte Sarah Ritz und Tommy Lee Smith in ihrem Amt. Als neues Ehrenmitglied wurde Raimund Wittmann für jahrelange Vorstandsarbeit und Unterstützung ausgezeichnet. Den Ehrenbrief für Nicht-Vereinsmitglieder erhielt dieses Jahr Manfred Klessa, Vorsitzender des StadtSportVerbandes und der Sportjugend. Eine besondere Überraschung ist dem Vorsitzenden Willi Schreurs gelungen. Der Fachverband für Behinderten- und Rehabilitationssport NRW zeichnete Ulrike Plitt für über 2 Jahrzehnte Tätigkeit als Fachübungsleiterin mit dem silbernen Ehrenzeichen des BRSNW aus. Die Überraschung war gelungen!

Beim Blick in die Runde bleibt festzuhalten, dass Zufriedenheit, Stolz und entspannte Fröhlichkeit die Versammlung prägten.